Wir sind ein Lernort für Praktikant*innen

Unsere Kita ist ein Lernort! Wir heißen Praktikantinnen und Praktikanten, Wiedereinsteiger*innen, Freiwillige und Quereinsteiger*innen willkommen und begleiten sie professionell und bedarfsgerecht in ihrer Praxisphase. Dabei unterstützen wir besonders die Praxisanleitung: Diese möchten wir adressatenorientiert weiterentwickeln und so angehenden pädagogischen Fachkräften einen guten Start in die Praxis ermöglichen.

Bei FRÖBEL verfügen wir über langjährige Erfahrung in der kompetenten Begleitung von Praktikant*innen. So waren FRÖBEL-Kindergärten in Berlin unter den ausgewählten Projekten des Programms "Lernort Praxis" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Laufzeit 2013-2016). Daraus entstand ein detailliertes Anleitungskonzept, welches in allen FRÖBEL-Regionen angewendet wird. 

Wir freuen uns jederzeit über engagierte Praktikant*innen, die unser Team bereichern möchten. Ein Praktikum ist in jeder Ausbildungsphase möglich. Die Dauer ist in der Regel 3-6 Monate. Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher*In und Kinderpfleger*In

Unsere Türen sind nicht nur für (Schüler-)Praktikanten geöffnet, sondern wir bilden in unserer Einrichtung auch pädagogische Fachkräfte aus.
Es gibt viele verschiedenen Formen, um staatlich anerkannte Erzieher bzw. staatlich anerkannte Erzieherin oder Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerin zu werden.
Aktuell arbeiten in unserer Einrichtung zwei Auszubildende, welche die praxisintegrierte Erzieherausbildung absolvieren sowie eine Jahrespraktikantin.

Jeder Praktikant bzw. Auszubildende hat bei uns eine persönliche Praxisanleitung, welche während der gesamten Zeit den Lernprozess begleitet und bei Schwierigkeiten unterstützt. Dazu bietet FRÖBEL spezifische Fortbildungen für Praxisanleitungen an, sodass diese bestmöglich vorbereitet und geschult sind.

Für den praktischen Teil dieser Ausbildungen können Sie gerne initativ Kontakt zu uns aufnehmen.
Und schauen Sie sich gerne die FRÖBEL-Stellenangebote an. 

Rachel (PIA-Auszubildende / Bilingual Englisch)

"Ich habe zwar keine Erfahrung mit anderen Ausbildungsformen, aber ich habe mich bewusst für die praxisintegrierte Ausbildung entschieden. Es gefällt mir besonders gut, dass man gelernte Inhalte direkt in der Praxis umsetzen kann und auch praktische Beispiele mit in die Schule nehmen kann. Das Lernen fällt mir dadurch leichter."

Michelle (PIA-Auszubildende)

"Die enge Verbindung von Theorie und Praxis gefällt mir an der PIA-Ausbildung besonders gut.
Für FRÖBEL habe ich mich vor allem wegen des offenen Konzepts entschieden."