Gesundheitsförderung

 

Allgemeines Ziel der Gesundheitsförderung in unserem Kindergarten ist die gesunde Entwicklung eines jeden Kindes. Die frühe Förderung eines bewussten Umgangs mit dem eigenen Körper - beispielsweise durch eine gesunde Ernährung, durch Bewegung und durch die Stärkung des kindlichen Selbstvertrauens - führt zu einer besseren Entfaltung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden im Alltag.

Gesundheitsförderung setzt sich aus den folgenden Säulen zusammen:

Gesundheit

Gesund zu sein bedeutet für uns nicht nur „nicht krank sein“  sondern vielmehr einen Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens. Es liegt uns am Herzen, dass die Kinder sich in unserem Haus wohl und geborgen fühlen. Daher sind uns die Bindungen der Kinder zu den Erzieher*innen und untereinander besonders wichtig, denn gefestigte Beziehungen und positive Beziehungserfahrungen bilden die beste Voraussetzung für die physische und psychische Gesundheit von Kindern und befähigen sie, im Laufe ihres Lebens stabile und damit auch stabilisierende Beziehungen einzugehen. In unserem Kindergarten kann jedes Kind  individuell nach seinen Bedürfnissen aktive und ruhige Phasen für sich nutzen. Dies ermöglichen wir durch unseren strukturierten Tagesablauf, unsere Räumlichkeiten und unserem Außengelände.

 

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung ist ein selbstverständlicher Bestandteil für alle Kinder, Erzieher*innen und Eltern unseres Kindergartens.

Die Kinder bringen ein  von den Eltern zubereitetes Frühstück mit. 

Dabei handelt es sich um ein ausgewogenes Frühstück. Außerdem stehen den Kindern Obst und Rohkost zur Verfügung. Gemeinsam mit den

Erzieher*innen bereiten sie Obst-und/oder Rohkostteller zu. Als Getränke stehen den Kindern täglich Wasser und Tee zur Verfügung. Einmal im Monat findet ein gemeinsames Frühstück für Kinder und Eltern statt. Es wird zum Beispiel gemeinsam Müsli zubereitet oder am Vortag mit den Kindern Brot gebacken.

In unserem Kindergarten wird täglich ein von unserer Köchin, 

aus frischen Zutaten, zubereitetes Mittagessen angeboten. 

Hierbei legen wir Wert auf abwechslungsreiche und ausgewogene Gerichte. Die Kinder gestalten den Speiseplan mit, besuchen den Wochenmarkt und werden über Koch- und Back AGs an die Zubereitung von verschiedenen Gerichten herangeführt. Außerdem bereiten Kinder und Erzieher*innen gemeinsam Speisen für Geburtstage und Feste vor. In unserem Garten haben wir mit den Kindern und Eltern ein Hochbeet und ein  Kräuterbeet angelegt. Wir haben Tomaten, Kartoffeln etc. angepflanzt, die von den Kindern gepflegt und geerntet werden. Dadurch vermitteln wir den Kindern einen wertschätzenden Umgang mit Pflanzen und Nahrungsmitteln.

 

Bewegung

Bewegung unterstützt und fördert die Entwicklung von Kindern in vielen unterschiedlichen Bereichen. Schon im Babyalter haben Kinder Lust sich zu bewegen, ihren Körper kennen zu lernen und eigene Grenzen zu erfahren. Durch unsere Räumlichkeiten und unser großes Außengelände, vielfältige Bewegungsangebote(Tänzerische Früherziehung, Turnen, Yoga, Bewegungsbaustellen…), Ausflüge und durch unser Waldprojekt fördern wir die Wahrnehmung und  unterstützen die Bewegungsfreude der Kinder. Kinder brauchen nicht nur Wärme, Pflege und Nahrung, sondern auch die Möglichkeit ihr Können zu entdecken, ihre Fähigkeiten auszubauen und sich dabei selber kennenzulernen.